Besuch MK Villanders 20.-22. Oktober 2017

 

Die Musikkapelle Villanders war zu einem dreitägigen Besuch in Reute-Gaisbeuren

 

 

Pünktlich am Freitag um 19.30 Uhr traf der Bus aus Villanders/Südtirol am Dorfplatz Reute ein. Mit schwungvollen Märschen und einem Willkommensgruß von Rudi Heilig wurden die die Musikanten und auch die Volkstanzgruppe aus der Region Eisacktal empfangen. Im Katholischen Gemeindehaus wartete ein kaltes Buffet auf hungrige Gäste und auch Gastgeber.

 

Neben dem früheren Dirigenten Siegfried Frommelt wurden auch die ehemaligen Vorsitzenden des Vereins, Josef Marschall, Karlfried Maucher, Ottmar Schmid und Annerose Herm dazu eingeladen. Ortsvorsteher Achim Strobel sprach lobend ein einem Grußwort die völkerverbindende Freundschaft der beiden Kapellen an. Bestimmt werde auch einer seiner nächsten Urlaube gerne in der Ferienregion Villanders gebucht werden.

 

In kurzen Statements wurden im Verlaufe des Abends sehr viele Begebenheiten wieder in Erinnerung gerufen. So etwa Josef Marschall: „Bei einem meiner vieler Besuche hat ein Mann aus Villanders zu ihm - Grüß Gott Herr Pfarrer - gesagt. Ottmar Schmid erinnerte sich an so manches Erlebnis auf der Villanderer Alm. Melanie Pahn und Robert Herm: „Vor zwei Jahren waren wir sehr stolz, dass nach einer sehr langen Nacht unsere Gruppenbildaufnahme vor der Kulisse der Dolomiten doch noch so prächtig ausfiel“.

 

 Die Quartierverteilung war problemlos, in 18 Familien waren die Betten parat. Am Samstag konnte bei herrlichem Oktoberwetter auf dem Rathausplatz konzertiert werden. Der Besucherandrang war beachtlich. Gerne sah man auch den Tänzen der Volkstanzgruppe zu. Nach dem einstündigen Konzert lud Bürgermeister Roland Weinschenk die Südtiroler Gäste zu einem Umtrunk in den Rathaussaal ein. Dabei geizte der Schultes nicht an herrlichen Impressionen und interessantem Zahlenmaterial.

 

Nachmittags lud Familie Herm zu einem Hoffest in Schindelbach ein. Nach herrlichen Steaks und leckeren Getränken erfuhren die Besucher von Robert und seinem Sohn Fabian viele Details seines landwirtschaftlichen Schweinebetriebs. Vor der Wirtschaftlichkeit steht bei Herms das Tierwohl an erster Stelle. Ins Staunen kamen die Musikanten auch bei der Dimension der Biogasanlage mit den derzeitig riesigen Maisvorräten. Gerne verweilte man auch in der eigenen Hofkapelle.

 

Nach Kaffee und Nusszopfbrot spielten Musikanten aus Villanders und Reute zum Dank an diese Einladung ein kleines Ständchen. Während der große Reisebus aus Italien die enge Straße Richtung Zollenreute zurückfuhr, übernahm ein Arbeitsteam die Vorbereitung des Abends. Hier gab es nach einer Flädlesuppe wiederum ein exzellentes - diesmal warmes - Buffet. Zur guten Unterhaltung spielten die „Durlesbacher Musikantenfreunde“. Hausgemachte Musik gab es dann auch im Wechsel mit Akkordeon, Trompete und Schlagzeug. Dieter Jacob als großer Fan der Villanderer Musikkapelle gab hier wiederum sein Debüt.

 

Der Kurfrühschoppen am Sonntag brach alle Rekorde. Die Stadthalle bis unter das Dach proppenvoll. Viele Gäste mussten sich noch mit einem Stehplatz begnügen, als die Musiker aus Südtirol mit vielen heimatverbundenen Musiktiteln aufspielten. Einen Sonderapplaus erzielte die Volkstanzgruppe, spontan nahmen diese Ida und Adolf Gasser als Mitbegründer mit in ihre Reihen zum ersten Tanz auf. Tosender Beifall brandete schließlich auf, als bei der geheimen Nationalhymne „Dem Land Tirol die Treue“ alle 70 Musikanten aus Reute-Gaisbeuren auf der Bühne stimmgewaltig mitsangen.

 

Nach einem gemeinsamen Weißwurstessen hieß es dann Abschiednehmen. Aber zuvor gab es bei der Verabschiedung auf dem Reutener Dorfplatz zu den Klängen der Gäste noch ein paar Tanzrunden. Sehr ernst gemeint kam die Aussage der seit über 50 Jahren befreundeten Kapelle: Wir laden euch recht gerne wieder nach Südtirol ein. Der Zeitpunkt kann schon im nächsten Jahr sein.

 

Unsere befreundete Partnerkapelle aus Villanders wird uns vom 20.-22. Oktober besuchen. Auf dem Programm stehen auch zwei Auftritte der Südtiroler Musikanten zusammen mit der Tanzgruppe.

 

Samstag, 21. Oktober ab 11.00 Uhr Platzkonzert auf dem Rathausplatz in Bad Waldsee

Sonntag, 22. Oktober ab 10.30 Uhr Kurfrühschoppen in der Stadthalle Bad Waldsee

 

Herzliche Einladung an alle!

Offener Proberaum

Offener Proberaum:

Der Musikverein Reute-Gaisbeuren öffnet am Montag 09.10.2017, Dienstag 17.10.2017 und Mittwoch 25.10.2017 jeweils von 18-19 Uhr die Türen des Proberaums. Alle Musikinteressierten sind eingeladen uns hier zu besuchen. Es sind alle Musikinstrumente vor Ort die beim Musikverein erlernt werden können, diese können hier alle ausprobiert werden. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© 2013 Musikverein Reute-Gaisbeuren e.V.