Albert Maucher hundertjährig verstorben

Unser ältestes und langjähriges Mitglied Albert Maucher ist im gesegneten Alter von 100 Jahren verstorben. Er war über 74 Jahre Teil unseres Musikvereins und hatte stets große Freude an der Musik. Selbst spielte er kein Musikinstrument, war aber begeisterter Sänger bis zu seinem Tode. Im vergangenen November konnte Albert Maucher mitten in der Corona Pandemie seinen 100. Geburtstag bei guter Gesundheit feiern. Da damals Musik nur sehr eingeschränkt möglich war, freute er sich schon sehr auf seinen 101. Geburtstag in der Hoffnung, dass dann alle Musiker mit einem Ständchen gratulieren können. Bewegend war an seinem Jubiläumsgeburtstag der ganz persönliche Musikwunsch „Ich hatt` einen Kameraden“, bei dem er andächtig und klar, in Erinnerung an die schweren Kriegsjahre des Zweiten Weltkrieges als junger Soldat, den Text mitsang. Wir werden Albert stets als den frohen und guten Kameraden in Erinnerung behalten, der mit uns all die Jahre so treu verbunden war.

 

Albert, Ruhe in Gottes Frieden!

 


Ehrenvorstand Josef Marschall verstorben


Wir trauern um unseren langjährigen Vorstand, Ehrenvorstand und Musikkameraden Josef Marschall

der am 21. November 2020 im Alter von 86 Jahren verstarb. Mit ihm verlieren wir einen Menschen, der sich jahrzehntelang mit vollem Einsatz für seine Vereinskameraden einbrachte. Bereits 1957 trat Sepp als aktiver Musikant der Kapelle bei und spielte dort fast 50 Jahre als Posaunist mit. Außergewöhnlich war sein Wirken an der Spitze des Vereins, dem er 20 Jahre vorstand. In diese Zeit fielen das Kreismusikfest im Jahre 1974 sowie das Bezirksmusikfest 1984. Neben diesen beiden sehr erfolgreichen Veranstaltungen bemühte sich Sepp um musikalische Freundschaften im benachbarten Ausland. Anfang 1974 gehörte er der Kontaktgruppe an, die eine Freundschaft mit der Harmoniemusik Eschen im Fürstentum Liechtenstein knüpfte, welche bis heute sehr lebendig ist. Außerdem konnte unter seinem Mitwirken bereits kurz vorher eine Verbindung zu den Musikkameraden aus Villanders in Südtirol begründet werden. Für diesen Einsatz zur musikalischen Verständigung der Menschen über Ländergrenzen hinweg erhielt er im Jahre 2004 vom internationalen Musikverband CISM die höchstmögliche Auszeichnung mit der Fördermedaille in Gold.
Auch vom Blasmusikverband Baden-Württemberg erhielt Josef Marschall zahlreiche Auszeichnungen für seine aktive Tätigkeit und für sein Wirken als Vereinsvorstand. Bereits 1988 wurde er im Rahmen des Osterkonzerts zu unserem Ehrenvorstand ernannt. All die Jahre, auch nach dem Ausscheiden als aktiver Musikant, war Sepp seinem Musikverein Reute-Gaisbeuren treu verbunden und ließ den ehemaligen Mitspielern regelmäßig Grüße ausrichten. Auch wenn die Besuche unserer Veranstaltungen weniger wurden und zum Schluss nicht mehr möglich waren, so bleiben doch  seine Aussagen wie beispielsweise „Mir Musikante müsset z´sammaheba!“ über seinen Tod hinaus bestehen.

Wir Musikerinnen und Musiker mit unserem Dirigenten sowie der Vorstandschaft  werden unseren verstorbenen Ehrenvorstand stets in dankbarer Erinnerung behalten.


Sie können gerne Mitlgied werden!

Download
Beitrittserklärung MV Reute 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.0 KB
Download
Beitrittserklärung Förderverein MV Reute
Adobe Acrobat Dokument 394.7 KB