Harmonische Generalversammlung des Musikvereins Reute-Gaisbeuren

 

Am 05. Februar hielt der Musikverein Reute-Gaisbeuren e.V. seine ordentliche Generalversammlung im Gasthaus Stern ab. Nach dem Beginn mit einem schwungvollen Traditionsmarsch, folgte die Totenehrung im Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder. Im Vorstandsbericht konnten erfreuliche Mitgliederzahlen vermeldet werden, da trotz der zurückliegenden Coronapandemie das Orchester auf 90 aktive Musiker*innen angewachsen ist.

Schriftführerin Maren Zitzmann und Chronistin Hilde Heine berichteten von den vielfältigen Aktivitäten des Vereins, die zahlenmäßig bereits fast wieder auf Vorcoronaniveau waren.

Dirigent Erich Steiner äußerte sich sehr positiv über das Engagement aller Musikkameraden, da mit Wiederaufnahme der Probentätigkeit eine hohe Bereitschaft zum Musizieren und Bestreiten von Auftritten vorhanden war. Musikalisch verwies er auf zahlreiche Höhepunkte, wie das Benefizkonzert für Ukraineflüchtlinge, das Galakonzert oder der Gottesdienst am Stefanstag. Auch ist der Dirigent begeistert von der Jugendarbeit und den vielen Jungmusikanten, die neu im Stammorchester mitspielen und dabei sehr engagiert bei der Sache sind.

Jugendleiterin Miriam Miller berichtete von den zahlreichen Aktivitäten, Auftritten und Wettbewerben der 64 Nachwuchsmusiker. Höhepunkte waren hier die Jungmusikantenhütte und die Vorspielnachmittage. Sie bedankte sich auch beim Jugendausschuss sowie Patrick Lang, der das Vororchester erfolgreich leitet.

Ein positives Ergebnis bei den Vereinsfinanzen konnte Kassier Uwe Wolfgang präsentieren, was angesichts des geplanten Proberaumneubaus ein gutes Signal ist. Für seine vorbildliche Arbeit erhielt der Kassier höchstes Lob von den Kassenprüferinnen Simone Rebmann und Gabriele Maucher. Ehrenvorstand Rudi Heilig führte die Entlastung der Vorstandschaft durch, die von den Mitgliedern einstimmig erteilt wurde.

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden alle bisherigen Amtsinhaber ohne Gegenstimme in ihren Funktionen bestätigt. Klaus Rebmann, Matthias Heine und Florian Heine, alle als Vertreter der Aktiven, sowie Uwe Wolfgang als Kassier und Irmgard Jacob als Vertreterin der Fördermitglieder gehören zwei weitere Jahre der Vorstandschaft an.

Beim Thema Verbesserung der Proberaumsituation sprach sich die Versammlung mit großer Mehrheit dafür aus, weiterhin möglichst zeitnah die Voraussetzungen für einen Baubeginn zu schaffen. Zuvor erläuterten die Vorsitzenden Anja Merk und Daniel Maucher den Anwesenden den aktuellen Stand und welche Möglichkeiten es gibt, um die aktuelle Proberaumsituation langfristig und nachhaltig zu verbessern.

Ortsvorsteher Achim Strobel lobte in seinem Grußwort, auch stellvertretend für den verhinderten Oberbürgermeister Matthias Henne und Bürgermeisterin Monika Ludy, die Arbeit des Musikvereins und wünschte viel Erfolg bei der Realisierung eines neuen Proberaumes. Mit einem kurzen Jahresausblick und großem Dank an Musiker*innen, Fördermitglieder, Dirigent und Vorstandschaft schloss Vorsitzender Daniel Maucher die informative und harmonische Versammlung.

 

 

 


Tolle Stimmung beim Schlachtfest in der Durlesbachhalle

 

Der Förderverein des Musikvereins Reute-Gaisbeuren konnte am 29. Januar nach zweijährigen Zwangspause endlich wieder sein traditionelles Schlachtfest in der Durlesbachhalle veranstalten. Die Gäste kamen in Scharen, so dass der liebevoll dekorierte Veranstaltungsort bis auf den letzten Platz gefüllt wurde. Zu den Besuchern zählten unter anderen Axel Müller MdB sowie Oberbürgermeister Matthias Henne, der von der Durchführung der Veranstaltung sehr angetan war. Für Familien mit Kindern gab es einen extra eingerichteten Bereich, in dem die Kinder betreut wurden und zahlreiche Aktivitäten für die kleinen Besucher vorbereitet waren. Die Stimmung war hervorragend, da neben von zahlreichen Helfern servierten exzellent zubereiteten Speisen schöne Blasmusik von Erich Steiner mit seinen Musikanten vom Musikverein Reute-Gaisbeuren zum Frühschoppen erklang. Vom Traditionsmarsch über Polkas bis hin zu Solovorträgen und aktuellen Titeln waren alle Genres der Blasmusik zu hören. Das Vororchester des Musikvereins spielte zur Nachmittagsunterhaltung auf und erhielt viel Beifall für die gelungenen Vorträge. Am Ende ihres Auftritts machten die Nachwuchsmusiker unter der Leitung von Patrick Lang mit einigen Fasnetsliedern mächtig Stimmung in der Durlesbachhalle. Zum Ausklang des diesjährigen Schlachtfestes traten Schüler*innen der Klassen 2 und 3 der Durlesbachschule mit ihren Lehrern Frau Müller und Herrn Schlachter auf. Sie hatten extra Stücke mit Bezug zur Veranstaltung eingeübt und teilweise sogar Texte umgedichtet, so dass einer der Protagonisten des Tages im Lied auftauchte, was vielen Gästen ein Lachen ins Gesicht zauberte und tosenden Beifall von den Zuhörern erntete. Der Förderverein Musikverein Reute-Gaisbeuren bedankt sich bei den vielen Gästen sowie Helfern und freut sich schon auf das nächste Schlachtfest am 14. Januar 2024 in der Durlesbachhalle.

 



Werden Sie mitglied!

Download
Beitrittserklärung MV Reute 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.4 KB
Download
Beitrittserklärung Förderverein MV Reute
Adobe Acrobat Dokument 394.7 KB