Wurstverkauf am Reutener Umzug

Beim großen Umzug der Narrengilde Reute am Sonntag, 24. März bietet der Förderverein des Musikvereins Reute-Gaisbeuren e.V. an drei Standorten den Besuchern und Hästrägern Getränke und Speisen an.

 

Passend zur Jahreszeit werden zusätzlich zur normalen Getränkeauswahl Glühwein und alkoholfreier Punsch angeboten. Die Wurstwaren vom Grill und der Leberkäse für den Verkauf am Dorfplatz, vor der Durlesbachhalle und gegenüber vom Gasthaus „Stern“, kommen alle von der örtlichen Metzgerei Klaus Frank. Auch die Wecken werden frisch von der Reutener Bäckerei Hepp hergestellt. Für alle, die auf Süß nicht verzichten wollen, gibt es am Dorfplatz zusätzlich heiße Waffeln.

 

Der Förderverein freut sich über viele Besucher und Umzugsteilnehmer beim diesjährigen Narrensprung und grüßt mit einem dreifach-kräftigen: Wa muinet`r – ha wellaweag!


Jungmusikanten aus Reute beim ANR-Ringtreffen in Friedrichshafen

Die Jungmusikanten vom Musikverein Reute-Gaisbeuren begleiteten auf Initiative der Narrengilde erstmals die Reutener Jungnarren beim ANR-Ringtreffen am zweiten Februar in Friedrichshafen beim Kinderumzug. Patrick Lang, Dirigent des Vororchesters, studierte eigens für diesen Fasnetsauftritt passende Stücke ein. Gleich nach der Ankunft am Bahnhof in Friedrichshafen machten sich die als bunte Tierschar verkleideten Musiker auf den Weg an die Uferpromenade, um dort bei den Besuchern des Narrendorfs für Stimmung zu sorgen.

 

Während des Kinderumzugs mit zahlreichen Narrengruppen aus ganz Süddeutschland und der Schweiz, konnten die Nachwuchsmusikanten mit ihren Fasnetsliedern die vielen Zuschauer am Umzugsweg begeistern und für echte Fasnetstimmung sorgen. Ein Höhepunkt für den musikalischen Nachwuchs war der spontan zugesagte Auftritt auf der Bühne im brechend vollen 1500-Mann-Zelt. Dort gab es viel Applaus und Zugabe-Rufe von den Besuchern. Nach einer von der Narrengilde übernommenen Stärkung konnte die Heimfahrt mit vielen tollen Eindrücken angetreten werden. Sicherlich sind die Jungmusikanten beim nächsten Ringtreffen in fünf Jahren wieder mit dabei, wenn es gilt Reute-Gaisbeuren mit einem: Wa muinet`r – Ha wellaweag! musikalisch zu unterstützen.

 


Generalversammlung 27.01.2019

 

Bei der gut besuchten Generalversammlung des Musikvereins Reute-Gaisbeuren e.V. am vergangenen Sonntagabend konnte über ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr berichtet werden. Auch bei den Wahlen erhielten alle Vorstandsmitglieder ein einstimmiges Votum zur Mitarbeit im Führungsgremium.

 

Zur Eröffnung spielten die aktiven Mitglieder des Musikvereins traditionell einen flotten Marsch. Bei der sich anschließenden

Totenehrung wurde den verstorbenen Mitliedern mit dem „Guten Kameraden“ gedacht. Insgesamt konnte der Mitgliederstand stabil

gehalten werden, bei den aktiven Musikanten gab es sogar einen Mitgliederzuwachs. Die Schriftführerin Maren Zitzmann sowie Chronistin Hilde Heine berichteten über die Sitzungen und die vielfältigen Aktivitäten im zurückliegenden Vereinsjahr. Dirigent

Erich Steiner legte bei seinen Ausführungen sein Augenmerk auf die musikalische Entwicklung des Blasorchesters und freute sich

insbesondere über die Leistungen beim erfolgreichen Wertungsspiel im Rahmen des Kreismusikfestes in Haidgau sowie das überaus gelungene Osterkonzert im vergangenen Jahr. Ebenfalls sprach er den fördernden und aktiven Mitgliedern seinen Dank für die vielfältige Arbeit und das Engagement für den Musikverein Reute-Gaisbeuren aus.

 

Auch Jugendleiterin Vera Sigg konnte auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen. So gibt es mittlerweile in Reute eine Gruppe mit

musikalischer Früherziehung, an deren Zustandekommen die Jugendleiterin maßgeblichen Anteil hat. Die Zahl der in Ausbildung

befindlichen Kinder und Jugendlichen liegt derzeit bei über 50 Jungmusikanten. Auch beim Tag der Bläserjugend, der im letzten Jahr

in Zusammenarbeit mit dem Blasmusikkreisverband Ravensburg in Reute stattfand, erzielten die Teilnehmer des Musikvereins sehr positive Ergebnisse.

 

Kassier Rainer Möslang konnte bei seinem Bericht über gute Einnahmen bei den Vereinsfesten sowie eine hohe Spendenbereitschaft bei der Bevölkerung und von Unternehmen berichten. Trotz der Ausgaben zur Bestreitung des Vereinsjahres stieg das Niveau des Kassenstands zum Jahresende leicht an. Der Kassenprüfbericht, erstellt von Franz Bendel und Uwe Wolfgang, fiel durchweg positiv aus.

 

Ortsvorsteher Achim Strobel übernahm die Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig angenommen wurde. Ebenfalls dankte er allen Anwesenden für ihre ehrenamtliche Arbeit und das Wirken in Ortschaft und Stadt sowie weit darüber hinaus.

 

Bei den Wahlen wurden alle Bewerber einstimmig in ihren Ämtern bestätigt oder gewählt. Im Einzelnen waren dies: Anja Muszynski, Vorsitzende Musik (Wiederwahl); Klaus Rebmann, Jochen Hörmann, Matthias Heine, alle aktive Vertreter (Wiederwahl); Florian Heine, aktiver Vertreter (Neuwahl); Rainer Möslang, Kassier (Wiederwahl) und Irmgard Jacob, Vertreterin Fördermitglieder (Wiederwahl). Die beiden langjährigen Kassenprüfer Franz Bendel und Uwe Wolfgang stellten sich nicht mehr zur Wahl, dafür wurden Simone Rebmann und Gabriele Maucher für fünf Jahre einstimmig in diese Funktion gewählt.

Um den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz Rechnung zu tragen, verabschiedete die

Versammlung eine den legislativen Anforderungen genügende Datenschutzordnung. Darin sind die Erhebung, der Umgang, Schutz und Löschung von Mitgliederdaten geregelt.

 

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurde den scheidenden Kassenprüfern Franz Bendel und Uwe Wolfgang sowie dem bisherigen Aktivenvertreter Klaus Wachter für ihre langjährige und zuverlässige Arbeit gedankt. Klaus Wachter engagierte sich neben seinem Amt in der Vorstandschaft auch als Instrumentenwart, zeitweise als Notenwart sowie in der Instrumentalausbildung des musikalischen Nachwuchses und als Vororchesterdirigent.

 

Nach einem kurzen Ausblick auf die Termine im Jahr 2019 schloss Versammlungsleiter Daniel Maucher auch im Namen der Vorsitzenden Musik sowie Veranstaltungen, Anja Muszynski und Anja Merk, die harmonisch verlaufene Generalversammlung.

 

 

Die aktuelle Vorstandschaft des Musikvereins Reute-Gaisbeuren e.V. mit Kassenprüferin
Die aktuelle Vorstandschaft des Musikvereins Reute-Gaisbeuren e.V. mit Kassenprüferin

Wir laden alle aktiven und passiven Mitglieder herzlich zu unserer diesjährigen Generalversammlung am

Sonntag, 27. Januar 2019, 19.30 Uhr

im Hotel Gasthaus „Adler“, Gaisbeuren ein.

 

Tagesordnung:

 

Top 1: Eröffnung /Totenehrung /Vorstandsbericht

Top 2: Bericht der Schriftführerin

Top 3: Bericht des Dirigenten

Top 4: Bericht der Jugendleiterin

Top 5: Bericht des Kassiers

Top 6: Kassenprüfbericht

Top 7: Entlastung der Vorstandschaft

Top 8: Wahlen

Top 9: Datenschutzordnung

Top 10: Grußwort der Gäste

Top 11: Verschiedenes –Ausblick